Schlagwort: USA

Donald Trump for President?

Nach dem Super-Tuesday deuten sich eine Kandidatur Donald Trumps bei den US-Präsidentschaftswahlen für die Republikanische Partei und ein Duell mit Hillary Clinton an. Beides ist zwar noch längst nicht sicher, siehe Super-Saturday, aber dennoch macht sich bereits allseits Entsetzen breit. Was, so wird beinahe panisch gefragt, wenn der für seine Ekel-Sprüche berüchtigte Donald Trump tatsächlich gewinnen sollte? Kommt es dann nicht noch schlimmer als damals unter George W. Bush? Doch betrachtet man die Lage nüchterner, ergibt sich erstaunlicherweise ein völlig anderes Bild: Ja, unter Umständen könnte Donald Trump sogar der genau richtige Kandidat zur richtigen Zeit sein. (mehr …)

Eine Matrjoschka aus Aliens

Weltbekannt ist die Alien-Saga von Ridley Scott mit der großartigen Sigourney Weaver in der Rolle der Ellen Ripley, der furchtlosen Jägerin der von H.R. Giger entworfenen Aliens. In mittlerweile sieben Filmen wurde der Horror um das intelligente Raubtier aus dem All, das seine Larven gerne im menschlichen Unterleib ausbrüten und schlüpfen lässt, in Szene gesetzt. Für alle Beteiligten, Scott, Weaver und Giger, bedeutete der erste Alien-Film 1979 den Durchbruch. Nur der Autor des Stoffes ging leer aus, wurde nicht mehr mal namentlich erwähnt – und musste seine Rechte in einem Plagiatsprozess durchsetzen, bei dem ihm ein Gericht 50.000$ Schadensersatz zusprach. Eine Spurensuche. (mehr …)

Der Grexit in der Literatur

Seit Jahren geistern der Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone und ein folgender Zusammenbruch der gesamten Währungsunion als ein Schreckgespenst durch die Gedanken aller politisch Interessierten. Zeit genug also, diese Vorlage literarisch aufzunehmen und als ein zugleich realistisches wie existentielles Szenario zu verwenden, in dem die großen Fragen nach dem Wesen des Menschen, der Sinnhaftigkeit unserer Realität und unseres Lebens oder unserem Verhältnis zum deutschen Teil unserer Identität gestellt werden können. (mehr …)

Wochenspiegel Weltgeschehen

Eigentlich wollte ich „Good News“ als Überschrift für diesen Blogbeitrag wählen, aber nach dem Absturz des Germanwings Fluges von Barcelona nach Düsseldorf geht das natürlich nicht mehr. Über das Unglück gäbe es wohl einiges zu sagen, umso mehr, als es einen nicht kalt lässt. Man ist emotional einfach stärker involviert, wenn die Opfer aus dem eigenen Land kommen, man selber mit Germanwings fliegt oder schon mal von oder nach Barcelona geflogen ist. Es hätte direkt oder indirekt auch einen selber treffen können.

(mehr …)