Hier und da trieb ich mich die letzten anderthalb Monate herum, las und schrieb wohl dann und wann, doch kam ich nicht recht voran. In die Shortlist des Buchblog-Awards haben vorliegende Aufzeichnungen es mangels abgegebener Stimmen gleichfalls nicht geschafft, was jedoch die Voraussetzung dafür gewesen wäre, dass die Jury überhaupt einen Blick auf den Blog und dessen Texte geworfen hätte. So ist es mir also beschieden, meinen Bahnen auch weiterhin unbemerkt zu folgen, ein einsam blinkendes Segel inmitten stürmischer See vorzustellen, das notgedrungen Kurs hält, während ringsum die Wogen der Anschläge und Gräueltaten in immer kürzeren Abständen ihre bedrohliche Wucht entfalten. (mehr …)