Schlagwort: China

Jeet Thayil: Narcopolis – das Elysium aller Drogenromane?

Narcopolis Cover

Drogen und Literatur zusammenzubringen, ist schwieriger, als man gemeinhin denkt. Zu oft gleiten die Schilderungen des Drogenrausches ins Genre der biografischen Fallstudie ab oder ergehen sich in metaphysisch durchsetzter Prahlerei. Dabei verfehlen sie das eigentlich Literarische und die Lektüre kann so trocken wie Knäckebrot werden. Doch können die subtilen Vibes eines Drogenrausches überhaupt so ausgedrückt werden, dass sich der Rausch selbst durchs Lesen überträgt? (mehr …)

Wochenspiegel Weltgeschehen

Eigentlich wollte ich „Good News“ als Überschrift für diesen Blogbeitrag wählen, aber nach dem Absturz des Germanwings Fluges von Barcelona nach Düsseldorf geht das natürlich nicht mehr. Über das Unglück gäbe es wohl einiges zu sagen, umso mehr, als es einen nicht kalt lässt. Man ist emotional einfach stärker involviert, wenn die Opfer aus dem eigenen Land kommen, man selber mit Germanwings fliegt oder schon mal von oder nach Barcelona geflogen ist. Es hätte direkt oder indirekt auch einen selber treffen können.

(mehr …)